Aktuelles

  • Saisonabschluss

    Ein guter Schluss ziert alles - TC Heimbach zieht durchweg positive Saison-Bilanz. Die Voraussetzungen hätten nicht besser sein können – eine warme Oktobersonne, gute Spiel-Ergebnisse und beste Stimmung Read More
  • Mixedrunde

    Auf der Zielgeraden noch geschafft – Klassenerhalt der Mixed-Teams des TC Heimbach. Großes Aufatmen beim Tennisclub Heimbach – die Teams der beiden Mixed-Mannschaften haben trotz personeller Widrigkeiten den Read More
  • Jugendmeisterschaften 2019

    Aktionsreiche Wochenenden beim TC Heimbach - Jugendmeisterschaft kommt sehr gut an. Motivieret bis in die Haarspitzen waren sie allesamt – die jungen Teilnehmer bei der Jugendmeisterschaft des TC Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

Aktuelles

  • Saisonabschluss +

    Ein guter Schluss ziert alles - TC Heimbach zieht durchweg positive Saison-Bilanz. Die Voraussetzungen hätten nicht Read More
  • Mixedrunde +

    Auf der Zielgeraden noch geschafft – Klassenerhalt der Mixed-Teams des TC Heimbach. Großes Aufatmen beim Tennisclub Read More
  • Jugendmeisterschaften 2019 +

    Aktionsreiche Wochenenden beim TC Heimbach - Jugendmeisterschaft kommt sehr gut an. Motivieret bis in die Haarspitzen Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Heiße Matches auf glühendem Sand - Herren-Team des Tennisclubs Heimbach kämpft sich zum Erfolg.

Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein „heißes“ Match, was sich die Teams des TC Heimbach gegen den TC Seelbach am vergangenen Samstag gegenseitig geliefert haben. Das Barometer zeigte tropische Temperaturen und der Sand auf den Courts glühte. Nicht weniger die spielenden Teams der Herren 55 in der 1. Bezirksklasse. Und am Ende waren alle froh, den kühlenden Schatten unter den Bäumen der Clubanlage anlaufen zu können. Und da ging es dann nur noch um das kühlende Nass für Außen und Innen. Es war ein harter Kampf, den sich die beiden Teams da geliefert haben. Stand es doch nach den Einzeln noch klar bei 4:2 für Heimbach, musste man nach den ersten zwei Doppel doch noch mal bangen. Beim Stand von 4:4 war das letzte Doppel entscheidend und damit natürlich auch für die begeisterten Fans mehr als spannend. Trotz der Gluthitze hielten die Heimbacher Doppelspieler aber das gute Niveau durch und entschieden das Match und damit auch den Gesamtsieg für sich. Mit 5:4 Endstand war der befreiende Siegesruf des Heimacher Teams vermutlich bis nach Köndringen zu hören. Das nächste und letzte Spiel der Herren 55 findet am kommenden Samstag statt. Dann muss die Mannschaft nach Neuenburg anreisen.

Da waren sie noch alle ganz frisch: das Herren-Team 55 des Tennisclubs Heimbach vor dem Match gegen den TC Seelbach. Ein Foto nach dem Ende des Spiels unter den tropischen Wetter-Verhältnissen hätte sicherlich anders (sagen wir weniger schmeichelhaft) ausgesehen. Von links: Max Ruthardt, Edi Faller, Gerald Leisinger (hintere Reihe) Georg Baumer, Martin Zahn, Thomas Jörger, Günter Fischer

Nicht ganz so gut lief es bei den Damen 50, 2. Bezirksliga, die beim Team des TC Winden zu Gast waren. Auch hier war es eine Hitzeschlacht und kostete viel Energie und Durchhaltevermögen. Dies bewiesen letztlich die Damen aus Winden mit einem 4:2-Erfolg einen Tick mehr, die damit auch die Tabellenspitze belegt haben. Allerdings haben die Damen 50 auch am kommenden Samstag noch ein Match gegen das Team von Hoberg vor sich, während der TC Winden bereits alle Spiele absolviert hat. Da kann sich in der Tabelle noch einiges ändern. Das Ende der Medenrunde naht und das letzte Spiel am Sonntag bestreiten dann die Damen der Spielgemeinschaft Köndringen/Heimbach auf eigenem Court in Köndringen gegen Offenburg. Auch wenn damit die Medenrunde 2019 erstmal zu Ende geht, geht es im Club Heimbach mit den Turnieren weiter. Als erstes steht nun der inzwischen traditionelle „Prosecco-Cup“ der Damen an. Am 20. Juli geht es auf heimischen Platz nicht um Tabellenplätze, sondern um ganz „spritzige“ Preise, die meistens auch gleich nach den Matches für gute Stimmung sorgen. Am 27. Juli werden dann die Club-Mixed-Meisterschaften ausgetragen und gleichzeitig am Ende des Tages das alljährliche Sommerfest. Bei letzterem sind dann hoffentlich auch die dabei, die bei den Turnieren nur zuschauen konnten.

Regina Keller